Die Bewohner des Schwärzehofs  
 

 

Maria

Sie ist seit dem 19. Mai 1984 Walters Ehefrau. Sie kommt aus Steißlingen, einer Gemeinde in der Nähe von Singen. Gemeinsam haben sie drei große Kinder. Auf dem Hof gibt es unendlich viele Dinge, für die Maria zuständig ist. Die Kunden, die Küche, das Essen, im Sommer der Garten, fast täglich die hungrigen kleinen Kälbchen, die Hühner, der Hund, die Kinder und ihr Ehemann.

In ihrer nicht gerade reichlich bemessenen Freizeit ist sie noch sehr oft für die Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Singen tätig.

Wer den neue renovierten Hofladen betritt, bemerkt sofort Marias große Leidenschaft, Kräuter und alles was damit zu tun hat, die Herkunft, die Namen, den Fundort und vor allem, wie sie in der Küche eingesetzt werden können. Nehmen Sie sich die Zeit und blättern Sie bei einem Einkauf in dem stets offen liegenden selbst angelegten Kräuterlexikon. Es ist eine wahre Fundgrube von Spezialitäten, die oft ein unbeachtetes Dasein am Wegesrand führen.